Dramatik bis zum Schluss – Herren 65 sind Meister in der Bezirksliga

Als ungeschlagener Meister der Berzirksliga 65 steigen die Tölzer Herren  in die Bezirkssuperliga Oberbayern auf.

In einem ‚Herzschlagfinale‘ schafften es die Tölzer mit einem denkbar knappen Vorsprung von 8:2 Punkten und 21:9 Matchpunkten vor dem zweiten SVN München mit 8:2 und 20:10 Punkten sich die Meisterschaft und somit den Aufstieg zu sichern. In der letzten Saison gerade erst aufgestiegen waren die Tölzer  Außenseiter in der Bezirksliga 65  – doch die  Saison lief für die Tölzer nahezu perfekt – mit drei klaren Siegen gegen ATSV Kirchseeon, ETC Siegertsbrunn und ein  starkes TSV Unterhaching sowie zwei hart umkämpften aber verdienten Unentschieden gegen TP Isartal Baierbrunn und SV Neuperlach eroberten sich die Tölzer die Tabellenführung.

Das Spiel gegen SV Neuperlach München war auch an Dramatik nicht zu überbieten – im entscheidenden Doppel mussten die Tölzer Helmut Hoffmann/Franz Johannes bereits einen Matchball abwehren, holten sich den entscheidenden Matchtiebreak mit 10:5 und den wichtigen Punkt zum Unentschieden gegen den direkten Tabellennachbarn.

Mit einem 6:0 gegen den TSV Unterhaching legten die Tölzer dann am letzten Spieltag vor – und mussten nun nach München schauen wo der SVN München gegen  den ETC Siegertsbrunn antrat. Durch die Witterungsbedingungen mussten sich die Tölzer in Geduld übern und die Meisterfeier verschieben – erst am Mittwoch konnte das entscheidende letzte Spiel in der Gruppe ausgetragen werden, der SVN München gewann ‚nur‘ mit 5:1 und kürten die  Tölzer Herren letztendlich zum Meister.

‚Am Ende evtl glücklich  aber aufgrund der überragenden Mannschaftsleistung verdient ‚ resümierte der Kapitän Helmut Hoffmann die Saison. Die Spieler Hans Sebald, Helmut Hoffmann, Werner Hilbertz, Franz Johannes, Fritz Meister, Achim Tietz, Bernd Schönberger, Thomas Mützel und Werner Bierent haben alle ihr Optimum zum Erfolg beigetragen, und der TC RW Bad Tölz ist stolz auf seine Herrenmannschaft